Burning Issues meets Theatertreffen

Vom 17. - 19. Mai 2019 Berlin

Eine Konferenz zu Gender(Un)Gleichheit

BIGGER, BETTER, BOMBIGER

Dieses Jahr wird BURNING ISSUES dort zu verankert, wo sie alle sind oder gerne wären: beim Berliner Theatertreffen.

Am letzten Wochenende des renommierten Festivals, 17. Mai bis 19. Mai 2019, wird BURNING ISSUES MEETS THEATERTREFFEN im Haus der Berliner Festspiele, der UdK und dem Kino Delphi stattfinden.

Vieles ist dieses Jahr neu. Aus einem Tag haben wir drei Tage gemacht. Am Freitag fangen wir mit einem schönen Gettogether im Garten und einer fetzigen Party an. Wir wollen uns sammeln, wiederfinden, Zeit haben, uns über das letzte Jahr auszutauschen. 

Am Samstag beginnen wir im mondänen Delphi Kino ganz im Zeichen von: Let’s learn and copy from the best! Mit einer high level Keynote und einem Panel, zu dem wir verschiedene Intendantinnen eingeladen haben, uns über ihre Best Practice Modelle aufzuklären, bringen wir uns auf die Spur.

Nach einem Umzug zum Haus der Berliner Festspiele und der UdK wird dann richtig rangeklotzt: In einer BURNING ISSUES ACADEMY mit über zwanzig Workshops, Lectures, Keynotes, Panels, Performance-Interventionen und einem Foto-Shooting habt ihr die Möglichkeit, euch fortbilden zu lassen.

Weitere Infos kommen in Bälde sowohl hier als auch auf der Homepage des Theatertreffens. Hier können bis 5 vor 12 noch Änderungen vorkommen, deswegen: Check ab und zu die News und verfolgt unseren Instagram und Facebook Account, wo wir euch mit Neuigkeiten versorgen.

Am Abend habt ihr die Möglichkeit, eine Karte für die Vorstellung „Persona“, Regie: Anna Bergmann, zu ergattern. 

Richtig Bambule gibt’s dann am Sonntag: Um 12 Uhr laufen wir als Pink Block bei der Demo der Vielen „Für ein Europa der Vielen! Die Kunst bleibt frei!“ mit. 

Ab 17 Uhr finden wir uns dann zum fulminanten Abschluss wieder im Haus der Berliner Festspiele zusammen und beschließen sowohl Burning Issues als auch das Theatertreffen mit ein paar Rückblicken: Videoeindrücke der Academy, mit den Top of the Tops (Themen), ein Resümee und eine Gesprächsrunde mit Intendant*innen, deren Stücke in der diesjährigen 10er-Auswahl liefen, lassen uns einen kritischen Blick darauf werfen, wie männlich das Theatertreffen eigentlich ist und eine Ausblick bekommen, wie es nächstes Jahr aussehen sollte/könnte/wird.

 

BURNING ISSUES ACADEMY

Show what you know   Open Call

Wir möchten drei Zeitslots für die Burning Issues Academy an Euch vergeben. Was brennt Euch unter den Nägeln? Worüber möchtet Ihr sprechen? Was habt Ihr zu zeigen?  

Zeit: 90 Minuten oder 2 x 90 Minuten

Aufwandsentschädigung: 200,- €

Anfahrt: wird bezahlt

Unterkunft: wird bezahlt

Teilnahmegebühr: entfällt


Das Format kann frei gewählt werden - ob Vortrag, Workshop oder Performance everything is welcome.  

Interessierte können sich mit einer kurzen Beschreibung ihres Workshops und einem Link zu Ihrer Vita bis zum 8. April bewerben unter burning.issues@ensemble-netzwerk.de

 

Thirty Burning Seconds

 

Schickt uns bis zum 30. April Eure Thirty Buring Seconds, ein Handy-Video mit Euren persönlichen Statements.

Wir möchten allen Menschen, die Chance geben ihre ganz persönlichen BURNING ISSUES zu teilen.

Eure persönliche Anekdote erzählen? Für gleiche Bezahlung von Männer und Frauen eintreten? Wollt ihr euer Projekt vorstellen? Auch mal eine Rolle spielen, die nicht schwach und schnell tot ist? Habt ihr Ideen für mehr diversity and gender equalitiy? Habt ihr die Lösung, wie man Beruf und Familie vereinen kann? Gibt es etwas, das ihr zum Thema #metoo sagen wollt? Wolltet ihr schon immer mal im Rahmen des Theatertreffens auftreten und der Welt zeigen, wie großartig ihr seid?

Zeit - höchstens 30 Sekunden

Format - Querformat

Hintergrund - gleichmäßig und ruhig

Infos per Mail für den Schnitt: Vorname, Nachname, Beruf

Die Videos werden hintereinander geschnitten und mit Euren Namen versehen. Sie werden am 17. Mai während des Eröffnungsabends gezeigt und auf youtube bereitgestellt. burning.issues@ensemble-netzwerk.de